Formular Interessen

Thema
Leistung
Betreff
Anfrage

Thema
Ich interessiere mich für:
DEEN

Automatisches Kleinteilelager

Planung von automatischen Kleinteilelagern

Steigern Sie die Effizienz und Zuverlässigkeit Ihrer Lagerhaltung durch ein automatisches Kleinteilelager (AKL)

Die Anforderungen an die innerbetriebliche Logistik steigen. Sei es durch interne Einflüsse wie sinkende Losgrößen und kürzere Abrufzyklen oder durch externe Faktoren wie dem Wunsch nach on-time delivery. Eine geeignete Alternative zu herkömmlichen manuellen Kleinteilelagern ist das automatische Kleinteilelager. Ein AKL, meist in Form eines Hochregals, vereint die Vorteile einer optimalen Nutzung des Lagerraums mit einer hohen Auslager- und Kommissionierleistung. Zudem können Sie wahlfrei auf jeden Artikel des Sortiments zugreifen.

Es gibt verschiedene Ausführungen von automatischen Kleinteilelagern, welche je nach Anforderungen, eine geeignete Lösung darstellen. Als leistungsstarke und flexible Lösung zur Bewältigung einer hohen Kommissionierleistung bietet sich beispielsweise ein Shuttlelager an. Das Shuttlelager punktet durch eine etwas höhere Packdichte, eine höhere Durchsatzleistung sowie eine größere Ausfallsicherheit als die herkömmliche AKL-Variante mit Regalbediengerät.

Beide Varianten sind auch bei geringer Raumhöhe, trotz vergleichsweise höherer Anschaffungs- und Investitionskosten, gegenüber einem manuellen Lager eine wirtschaftliche Lösung.

Liegt Ihr Fokus auf einer sehr platzsparenden oder weniger automatisierten Variante, kommen als Alternativen für die Lagerung Ihrer Kleinteile auch eine Autostore- oder Lagerlift-Lösung in Betracht. Auch Paternoster sind je nach Anforderung bzw. Anwendungsfall eine praktikable Lösung.

Wir unterstützen Sie bei der Entscheidungsfindung für die zu Ihren individuellen Anforderungen passenden automatischen Kleinteillagerung sowie bei dessen Planung und Realisierung.

Unser Vorgehen – Von der Analyse bis zur Umsetzung

Analyse

  • Erhebung der Planungsgrundlagen

  • Analyse relevanter Kenn- und Zielgrößen zur optimalen Auslegung

  • Auswahl von geeigneten Lagertechniken

 

Planung

  • Ausarbeitung und Bewertung technisch, organisatorisch und wirtschaftlich sinnvoller Konzepte für das AKL

  • Planung des Steuerungskonzeptes

  • Erstellung von Lastenheften

 

Ausschreibung

  • Zusammenstellen der Ausschreibungsunterlagen

  • Auswahl und Bewertung potenzieller Anbieter

  • Begleitung des Ausschreibungsprozesses

  • Unterstützung bei der Entscheidungsfindung

 

Realisierung

  • Umsetzungsbegleitung

  • Erstellung von Spezifikationen

  • Unterstützung bei der Abnahme und Inbetriebnahme

  • Betreuung von Komponenten-, Systemleistungs- und Verfügbarkeitstests

 

Wir unterstützen Sie bei der Planung Ihres automatischen Kleinteilelagers

Aus unserer langjährigen Projekterfahrung wissen wir, worauf es bei der Planung eines automatischen Kleinteilelagers ankommt:

  • Auslegung und Dimensionierung zur Sicherstellung der geforderten Leistung

  • Positionierung des Lagers im Werks- oder Gebäudelayout

  • Berücksichtigung der Ladungsträger wie Tablare, Trays oder Kartonagen

  • Auswahl der optimalen Einlagerungsoptionen (Einfach-/ Zweifach-/ Mehrfachtief)

  • Integration alternativer Lagertechniken (Kommissionierplätze, Nachschublager, Fördertechnik, etc.)

  • Entscheidung über Einfach- oder Mehrfachbelegung der Lagerplätze

  • Ausgestaltung Lagervorzone und Anbindung an vor- und nachgelagerte Fördertechnik und Kommissioniersysteme

  • Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften (Brandschutz, etc.)

 

Moritz Schaper

Telefon: +49 (711) 900 15 70

Mobil: +49 (172) 28 32 365

E-Mail: kontakt@protema.de

Referenzen und Impressionen aus unseren Projekten

3D-Zeichnung einer AKL-Vorzone

3D-Zeichnung einer AKL-Vorzone

AKL für KLT und individuelle Kartonagengrößen in der Handelsbranche

Automatisches Kleinteilelager für Kleinladungsträger und individuelle Kartonagengrößen in der Handelsbranche

AKL für die Einlagerung von Produktionsteilen und Fertigwaren

Automatisches Kleinteilelager für die Einlagerung von Produktionsteilen und Fertigwaren

AKL für die KLT-Produktionsversorgung

Automatisches Kleinteilelager für die Kleinladungsträger-Produktionsversorgung

Montage eines Behälter-Shuttles für die Produktionsversorgung mit Kleinteilen

Montage eines Behälter-Shuttles für die Produktionsversorgung mit Kleinteilen

Shuttlelager für KLTs und Kartonage

Shuttlelager für Kleinladungsträger und Kartonage

Diese Themen könnten für Sie ebenfalls interessant sein:

Simulation von Produktions- und Logistiksystemen [mehr]

Spezifikation und Auswahl von Lagerverwaltungssystemen [mehr]

Optimierung in Produktion und Logistik [mehr]

Industriebau [mehr]

Lager für die Produktion [mehr]

Der PROTEMA Ansatz:
Beratung aus einer Hand

PROTEMA Consulting
mehr erfahren
PROTEMA Transformation
mehr erfahren
PROTEMA Engineering
mehr erfahren
PROTEMA Operations
mehr erfahren
Sie möchten
mehr erfahren?