Formular Interessen

Thema
Leistung
Betreff
Anfrage

Thema
Ich interessiere mich für:
DEEN

"Wenn man etwas bewegen und verändern will, besteht die größte Herausforderung darin, sich stetig zu bewegen und zu verändern."

Tanja, Mitglied der Geschäftsführung

Tanja ist seit 2004 Geschäftsführerin bei LOPREX und seit 2011 Prokuristin bei PROTEMA. Im Interview gibt sie uns Einblicke in ihre Arbeit als Führungskraft.

 

Wie ist es als Frau, Mitglied der Geschäftsführung zu sein?

Es ist sehr spannend, erlebnisreich, niemals langweilig und manchmal anstrengend. Sicherlich ist es wichtig aus seiner Komfortzone herauszukommen, neue Ideen und Perspektiven aktiv einzubringen und für seine Meinung einzustehen. Ich arbeite gerne mit den vier anderen Geschäftsführern zusammen. Sie fordern mich sehr. Insbesondere zu Beginn war es nicht einfach meine Frau zu stehen. Mittlerweile sind wir ein tolles Team. Die Anerkennung meiner Arbeit und die Freude daran, spornen mich an, mich für das Unternehmen zu engagieren und als Vorbild für junge Frauen zu agieren.

 

Wie würdest du PROTEMA in drei Worten beschreiben?

#Intensiv

#Spannend

#Spaßig

Die Beraterbranche bietet viele Perspektiven und intensive Erfahrungen. Bei PROTEMA gibt es täglich neue Herausforderungen und spannende Projekte bei Kunden aller Größen rund um den Globus. Die verschiedenen Projekttätigkeiten und Kunden sorgen nicht nur für eine steile Lernkurve, sondern ermöglichen auch immer wieder in angrenzende Fachgebiete hinein zu schnuppern. Nicht zu vergessen – die Arbeit mit Menschen ist anspruchsvoll und schön.

Besonders stolz bin ich auf unsere Unternehmenskultur. Ein offenes und kommunikatives Miteinander, bei dem der Teamgedanke immer im Mittelpunkt steht. Wir lernen gemeinsam, wir erleben viele Dinge gemeinsam und haben gemeinsam Spaß an unserer Arbeit und Spaß an Beratung.

 

Was könnte bei PROTEMA noch besser laufen, wo siehst du noch Optimierungspotenzial?

In jedem Unternehmen gibt es sicherlich Optimierungspotenzial. Wir als Geschäftsführer sollten öfters mal loslassen und uns aus gewissen Prozessen raushalten. Dies fällt leider oft schwer, wenn man anderer Meinung ist, die Themen laufen zu lassen. Aber wir üben uns jeden Tag darin.

 

Was war bisher dein größtes Abenteuer?

Über 17 Jahre PROTEMA und LOPREX. Nein Spaß beiseite. Ich habe während meines Studiums, 1997, ein 6-monatiges Praktikum in Südafrika - Kapstadt gemacht. Das hat mich sehr geprägt und war sehr abenteuerlich: Wunderschönes Land, sehr andersartige Menschen, viele Abenteuer und es war oft gefährlich.

 

Was möchtenst du Bewerbern mit auf den Weg geben?

PROTEMA bietet seinen Mitarbeitern die Möglichkeit, sich fachlich und persönlich weiter zu entwickeln und die individuellen Stärken zu fördern. Wer Lust auf vielseitige Projekte hat, eigenständig arbeitet, eine schnelle Auffassungsgabe hat und auch mal über den Tellerrand blickt, der ist bei uns genau richtig. Wichtig ist es zu wissen, dass die Kollegen immer ein offenes Ohr haben und sich die Zeit nehmen, um zu helfen.

Weitere Informationen rund um das Thema Karriere

Arbeiten bei PROTEMA [mehr]

Stellenanzeigen [mehr]

Bewerbungsprozess [mehr]

FAQs [mehr]

Sie möchten
mehr erfahren?