Formular Interessen

Thema
Leistung
Betreff
Anfrage

Thema
Ich interessiere mich für:
DEEN

Voll verkettet! Wie Blockchain uns Menschen miteinander verbindet

Hand mit Binärcode als Datenbankkette
Foto: Perig/Adobe Stock

Blockchain die wohl längste Datenbankkette der Welt. Jeder hat Sie wohl irgendwann einmal benutztschnell, sicher und unkompliziert. Vor allem bei Transaktionen im digitalen Netz kommen sogenannte Blockchains zum Einsatz. Erfahren Sie in unserem Blogbeitrag mehr über den Nutzen und die Vielfalt von Blockchain-Anwendungen.

 

 

Kurz und knackig: Was ist eine Blockchain?

Eine Blockchain ist eine verteilte Datenbank, in der alle Transaktionen als Blöcke chronologisch und mit einer Prüfsumme versehen abgespeichert werden. Jeder neue Block enthält dabei die Prüfsumme des vorherigen Blockes, was die Integrität der Blöcke und die Transparenz der Transaktionshistorie absichert. Durch dieses verteilte Register können Wertgegenstände beliebig und auch automatisiert den Besitzer wechseln (Internet of Value), da die Herkunft und Historie fälschungssicher und nachhaltig gesichert werden.

In der folgenden Abbildung lassen sich die Kerneigenschaften einer Blockchain-Anwendung zusammenfassen:

 

… und was macht eine Blockchain jetzt so sicher?

Ein Konsensmechanismus sorgt dafür, dass Transaktionen gültig sind und diese in Form von neuen Blöcken abgespeichert und für alle Teilnehmer zugänglich gemacht wird. So sorgen der Konsensmechanismus und die verteilte Datenhaltungdafür, dass jeder Teilnehmer denselben Wissensstand und dieselbe Informationsbasis hat.

Pay-Per-Use

  • Anlagendaten wie Laufzeiten, Verfügbarkeit und Stückzahlen können aufgezeichnet und fälschungssicher abgespeichert werden.
  • Maschinenzeiten, Serviceeinsätze, Stückzahlen und Verfügbarkeiten können durch automatische Prozesse über Smart Contracts vom Kunden oder direkt von der Anlage (M2M-Payment) gekauft und die Abwicklung überwacht werden.
  • Bezahlung ist über eigene Coins möglich.
     

Tracking and Tracing

  • Kunden und Schlüssellieferanten können Teil der Blockchain sein.
  • Alle Herkunftsnachweise, Schlüsselkomponenten und Produktions- und Logistikparameter können fälschungssicher abgespeichert und zurückverfolgt werden.
  • Die Maschinenhistorie wird mit Besitzerwechsel und allen Serviceaktivitäten bis zum "End-of-Life" und Recycling gespeichert und bei Bedarf zur Verfügung gestellt.

Prozess- und Maschinenoptimierung

  • Durch die Übermittlung anonymisierter Maschinendaten können ausführliche Analysen (Predictive Analytics) durchgeführt und zielgerichtete Updates entwickelt werden.
  • Die Optimierung von Maschine und Prozess kann so beschleunigt werden.
  • Wenn ein Kunde seine Daten zur Verfügung stellt, kann er mit Coins entlohnt werden.

Datenaufzeichnung von Massendaten

  • Abspeicherung der Maschinenhistorie und Rückverfolgung von Prozessparametern auch bei Massendaten (Big Data).
  • NICHT die Daten, sondern die Hashes werden in der Blockchain gespeichert und so die Korrektheit und Integrität der Daten sichergestellt.
  • Absicherung von Daten für den 3D-Druck (z. B. von Ersatzteilen) gegen Fälschung und Missbrauch.

Als Fazit: Ohne Smart Contracts läuft nix!

Smart Contracts ermöglichen die Digitalisierung von Vertragsbeziehungen und die Automatisierung der im Vertrag festgelegten Prozesse. Transaktionen können so durch Smart Contracts regelbasiert automatisiert werden (M2M Communication and Payment). Dadurch können Smart Contracts beispielsweise im Bereich des Bestandsmanagements automatisch Nachbestellungen auslösen oder im Bereich der Anlagenwartung Serviceeinsätze und Ersatzteilbestellungen initiieren. Sollten diese Smart Contracts bereits in einer Blockchain implementiert sein, bedarf es keiner zentralen Intermediäre zur Vertrauenssicherung mehr. Man profitiert daher von einem optimalem Effizienz- und Geschwindigkeitsgewinn – so kann, je nach Blockchain-Ausführung, ebenfalls die Anonymität bzw. Privatsphäre gewährleistet werden.

 

Sie sind auf der Suche nach externer Unterstützung? Treten Sie gerne mit uns in Kontakt. Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir funktionierende Lösungskonzepte und begleiten Sie von der Analyse bis zur erfolgreichen Umsetzung.

 


Erstellt von: Dr. Jörg Pirron


 

 

Der PROTEMA Ansatz:
Beratung aus einer Hand

PROTEMA Consulting
mehr erfahren
PROTEMA Transformation
mehr erfahren
PROTEMA Engineering
mehr erfahren
PROTEMA Operations
mehr erfahren
Sie möchten
mehr erfahren?