Formular Interessen

Thema
Leistung
Betreff
Anfrage

Thema
Ich interessiere mich für:
Weiter
DEEN

Gesundheit am Arbeitsplatz – Maßnahmen mit Hebelwirkung

Grüner Apfel

Durchgängige Erreichbarkeit, Zeit- und Termindruck, ein Meeting nach dem anderen, Bewegungsmangel. Höchste Zeit, dass Unternehmen einschreiten und adäquate Personalentwicklungskonzepte und -strategien entwickeln, um ihre Mitarbeiter gesund zu halten. Wir geben Ihnen Praxistipps zur Förderung der Gesundheit am Arbeitsplatz.

Ein Unternehmen ist nur so gut wie seine Mitarbeiter, denn sie führen das Unternehmen zum Erfolg. Ihr Potenzial, ihre Fähigkeiten und Stärken können nur voll ausgeschöpft werden, wenn sie arbeitsfähig, sprich gesund am Arbeitsplatz sind. Fordern und fördern Sie Ihre Mitarbeiter deshalb im Rahmen einer systematischen Personalentwicklung. Die Stellschrauben und Maßnahmen für die gesundheitliche Förderung und Weiterentwicklung von Mitarbeitern sind vielfältig. Berücksichtigen Sie dabei auch immer die Wünsche und Ideen Ihrer Mitarbeiter.

 

Praxistipps zur Förderung der Gesundheit am Arbeitsplatz

Die nachfolgenden Tipps stellen dabei mögliche Ansätze dar, um die körperliche und geistige Gesundheit der Mitarbeiter zu fördern:

1. Schaffen Sie eine Arbeitsplatzumgebung für gesundes Arbeiten

  • Stellen Sie Mitarbeitern eine gute Arbeitsplatzausstattung auch im Homeoffice zur Verfügung.  
  • Erschaffen Sie Rückzugs- und Entspannungsräume zum Wohlfühlen, für die Ruhephasen der Mitarbeiter.

 

2. Implementieren Sie organisatorische Maßnahmen zur Gesundheitsförderung

  • Führen Sie flexible Arbeitszeiten und Arbeitsorte ein (z. B. Homeoffice), damit Mitarbeiter ihren Job besser mit dem Privatleben vereinbaren können.
  • Bilden Sie Ihre Mitarbeiter nach dem Motto "Lifelong Learning" weiter und integrieren Sie Ihre Mitarbeiter bei der Auswahl der Trainings.

 

3. Implementieren Sie personelle Maßnahmen zur Gesundheitsförderung

  • Veranstalten Sie regelmäßig aktive Team-Events und tragen Sie damit spielerisch zur Gesundheitsförderung und einem stärkeren Wir-Gefühl bei.
  • Geben Sie Mitarbeitern die Möglichkeit die Mittagspause und den Feierabend aktiv zu gestalten.
  • Erlauben Sie Ihren Mitarbeitern regelmäßig zwischendurch eine kurze Auszeit zu nehmen.
  • Fördern Sie neben der physischen auch die mentale Gesundheit Ihrer Mitarbeiter und befähigen Sie sie mit Stress umzugehen.

 

4. Gestalten Sie Ihre Führung gesundheitsorientiert

  • Lassen Sie Ihre Führungskräfte als Vorbild vorangehen und zugleich auf Warnsignale des Teams oder von Mitarbeitern reagieren.
  • Etablieren und fördern Sie eine Unternehmenskultur des Wohlbefindens, indem Führungspersönlichkeiten Anerkennung, Wertschätzung, konstruktives Feedback und eine offene Kommunikation auf Augenhöhe leben.
  • Vermitteln Sie den Mitarbeitern den Sinn ihrer Arbeit und ermöglichen Sie den Austausch, was für wen von Bedeutung ist.

 

Fazit

Das Ziel der Arbeitswelt von Morgen ist eine gelungene Symbiose von Privat- und Berufsleben. Vorteile und Potenziale wie mobiles, flexibles und selbstbestimmtes Arbeiten sind voll auszuschöpfen, um so die körperliche wie auch geistige Gesundheit der Mitarbeiter positiv zu beeinflussen. Berücksichtigen Arbeitgeber die Bedürfnisse und Fähigkeiten ihrer Mitarbeiter und verhelfen ihnen mit entsprechenden Personalentwicklungsmaßnahmen dazu, dass ihnen die Arbeit Sinn und Anerkennung stiftet, wird dies am Ende für beide Seiten ein Gewinn sein.

 

Wollen auch Sie gesunde und leistungsfähige Mitarbeiter? Wir unterstützen Sie nicht nur bei der Konzeption und Umsetzung von bedarfsgerechten Personalentwicklungsmaßnahmen, sondern auch mit einem breit gefächerten Schulungsangebot. Das LOPREX Team unterstützt Sie, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

 



Der PROTEMA Ansatz:
Beratung aus einer Hand

PROTEMA Consulting
mehr erfahren
PROTEMA Engineering
mehr erfahren
PROTEMA Operation
mehr erfahren
PROTEMA Transformation
mehr erfahren
Sie möchten
mehr erfahren?