Thema
Leistung
Betreff
Anfrage

Ich interessiere mich für:












DEEN

Wie erkenne ich einen guten ERP-Anbieter?

Lego-Figur mit verzogenen Mundwinkelnn

   

Durch ERP-Software-Systeme werden Geschäftsabläufe transparent, sie verringern den administrativen Aufwand und verhelfen Unternehmen somit zu einem Wettbewerbsvorteil. Der ERP-Markt ist sehr unübersichtlich. Viele ERP-Lösungen halten nicht das, was sie versprechen. Die Abweichung zur Realität hinsichtlich der dargestellten Zufriedenheit, der Wahrnehmung oder der effektiven Installationszahlen bzw. -charakteristiken ist groß. Wir zeigen Ihnen, wie Ihr ERP-Projekt trotz Komplexität und eines hohen finanziellen und personellen Aufwands zum Erfolg und nicht zur Belastung wird.

 

Trennen Sie die Spreu vom Weizen – Finden Sie den richtigen ERP-Anbieter!

Sie wissen bereits, zu welchem Zweck Ihr ERP-System dienen wird, welche Art von Software benötigt wird und wie hoch das Budget ist? Trennen Sie nun die Spreu vom Weizen! Folgende Faktoren sollten Sie bei der Erstauswahl eines ERP-Anbieters beachten:


Unternehmen

  • Die Finanzsituation ist transparent.
  • Der Umsatz wird überwiegend aus dem Neugeschäft, nicht nur aus Wartung generiert.
  • Nutzt der ERP-Anbieter die eigene Software, die er auch seinen Kunden anbietet?

Mitarbeiter

  • Die Mitarbeiter verfügen über Branchenkenntnisse, nicht nur IT-Kenntnisse.
  • Die Weiterbildung der Mitarbeiter genießt höchste Priorität.
  • Ausreichend Entscheidungsbefugnisse, um ein Projekt selbständig bearbeiten zu können.

Referenzen

  • Wird die Software noch bei allen Referenzkunden genutzt?
  • Ist ein nachweisbarer Mehrwert durch die Implementierung erzielt worden?
  • Ist bekannt welche Module und Funktionen und wie viele Benutzer im Einsatz sind und welche Systeme noch eingesetzt werden?

Technologie

  • Kann der Kunde selbständig Anpassungen vornehmen, ohne dass die Upgrade-Fähigkeit davon betroffen ist?
  • Läuft die Applikation der Geräte übergreifend? Sind trotz dessen individuelle Apps verfügbar, z. B. für Tablet oder Smartphone?
  • Werden regelmäßig Technologie-Updates angeboten?

Wer übernimmt die Implementierung?

Anbieterpräsentationen und Use Cases vermitteln einen ersten Eindruck von der Software und den Beratern. Während der Einführungsphase werden jedoch häufig komplett andere Anforderungen an die Software und die Berater gestellt. Nicht nur umfangreiche und tiefreichende Systemkenntnisse sind von Nöten, sondern auch ein ausgeklügeltes Projektmanagement und Expertisen aus anderen Projekten. Achten Sie deshalb auf weitere folgende Faktoren, um bösen Überraschungen aus dem Weg zu gehen:

Software

  • Anpassung der Workflows und den darunterliegenden Funktionen
  • WYSIWYG (What you see is what you get) Masken und Formulargeneratoren
  • Existierendes Hilfesystem und umfangreiche Suchfunktion
  • DMS Funktionen
  • Pivot- & Analysefunktionen

Workshops

  • Mehr als nur PowerPoint Präsentationen
  • Technologische Fähigkeiten
  • Begleitende Dokumentation und Training Guides

 

 

 

Implementierung

  • Nachvollziehbare und genutzte Kosten- und Aufwandserfassung
  • Projektplan (erstellt in einer Software)
  • Zielcontrolling
  • Individualisierte und kundenspezifische Unterlagen für die Schulungen

Laufender Support

  • Ticketsystem für Verbesserungen und Fehler
  • Web-Portal für den Support
  • User Group, in dem sich die Kunden austauschen können
  • Newsletter, der nicht nur Marketing sondern auch Produkt- und Funktionsneuigkeiten enthält

Ihr perfekter Partner für die Zusammenarbeit

Die Devise lautet: "Achten Sie auf die Details und denken Sie bei der Auswahl des Anbieters neben der Anschaffung und der Implementierung auch an die Unterstützung nach dem Go-Live". Im besten Fall soll es zum Schluss auf eine lange und vor allem erfolgreiche Zusammenarbeit hinauslaufen.


Erstellt von: Melisa Bekar


 

 

Kommentare (0)

There are no comments.

Der PROTEMA Ansatz:
Beratung aus einer Hand

PROTEMA Consulting
mehr erfahren
PROTEMA Transformation
mehr erfahren
PROTEMA Engineering
mehr erfahren
PROTEMA Operations
mehr erfahren
Sie möchten
mehr erfahren?