Thema
Leistung
Betreff
Anfrage

Ich interessiere mich für:












PROTEMA veröffentlicht Artikel "Industrie 4.0 in der Intralogistik" im Jahrbuch Logistik 2015

Cover Jahrbuch Logistik 2015

Auch dieses Jahr stellt PROTEMA ihre Expertise zum Thema Industrie 4.0 vor. Dr. Jörg Pirron, Michal Ríha und Frederik Littschwager veröffentlichen den Fachartikel "Industrie 4.0 in der Intralogistik - Wo steht der Mensch?" im Jahrbuch der Logistik 2015.

Eine durchgängig digitalisierte Supply Chain, dezentrale Logistiksteuerung und der Wandel von starren Lieferketten hin zu agilen Liefernetzwerken bedeutet eine Zunahme von Volatilität und Komplexität in allen Aspekten der Logistik. Hier wird der Mensch zum zentralen Erfolgsfaktor. Ein probates Mittel zum Umgang mit Volatilität und Komplexität ist es, größere und durchgängige Verantwortungsbereiche für die Beschäftigten zu installieren. Diese motivieren und steigern die Produktivität, erfordern aber auch ein neues Mindset. Das entsteht, wenn die Betroffenen am Prozess beteiligt werden, Veränderungsvorhaben und -notwendigkeiten transparent gemacht werden. Das gilt für den Prozess zur Transition in Richtung Industrie 4.0 in der Logistik ebenso wie für den Betrieb der neuen Systeme und Prozesse. Unternehmerisches Denken und eigenverantwortliches Handeln sind ein Teil der erforderlichen neuen „inneren Haltung“ der Beschäftigten.

Das gilt für den Prozess zur Transition in Richtung Industrie 4.0 in der Logistik ebenso wie für den Betrieb der neuen Systeme und Prozesse. Unternehmerisches Denken und eigenverantwortliches Handeln sind ein Teil der erforderlichen neuen „inneren Haltung“ der Beschäftigten.

Der Mensch ist der Schlüssel für den Erfolg von Industrie 4.0 in der Logistik. Die fachliche Kompetenz muss weiter steigen (Stichwort Mensch-Maschine-Schnittstelle), die persönliche Kompetenz muss entwickelt werden (z.B. im Umgang mit Komplexität), das Mindset muss sich verändern (können, dürfen und sollen). Dafür braucht es systematische und zielgerichtete Personalentwicklung um die Menschen mit Kompetenz auszustatten und ein klares Change Management, um den Prozess des Wandels erfolgreich unter Einbezug der Menschen zu gestalten.

Der von Dr. Jörg Pirron (geschäftsführender Gesellschafter), Michal Riha (Senior Manager und Mitglied der Geschäftsleitung) und Frederik Littschwager (Manager Change und Organisationsentwicklung) verfasste Artikel geht auf folgende Inhalte ein:

  • Wie sieht die heutige Zukunft aus?

  • Industrie 4.0 verändert uns!

  • Rolle des Menschen in Industrie 4.0

  • Erfolgsfaktoren für die Umsetzung einer Logistik 4.0

Zum Artikel: Industrie 4.0 in der Intralogistik - Wo bleibt der Mensch?

 

Sind Sie auf der Suche nach einem Beratungspartner mit Know-how und Erfahrungen zum Thema Industrie 4.0? Treten Sie mit uns in Kontakt. Gerne entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen optimale individuelle Lösungen und begleiten deren Umsetzung.

 

 


Der PROTEMA Ansatz:
Beratung aus einer Hand

PROTEMA Consulting
mehr erfahren
PROTEMA Engineering
mehr erfahren
PROTEMA Operations
mehr erfahren
PROTEMA Transformation
mehr erfahren
Sie möchten
mehr erfahren?